125 Jahre Kneipp ~ neue Jubiläumsprodukte & Gewinnspiel

Freitag, 11. März 2016

"Alles, was wir brauchen um gesund zu bleiben, hat uns die Natur reichlich geschenkt" S. Kneipp

Zu seinem 125 jährigen Jubiläum hat Kneipp sich was ganz besonderes ausgedacht: Im März gibt es im Handel 3 neue Produkte zu kaufen, die optisch, als auch vom Inhalt her, sehr ansprechend sind.

Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic

Die Aktiv Dusche Lavendel

Wer an die Provence denkt, kann verstehen, warum der Lavendel mit Sommer, Freiheit und Gelassenheit verbunden wird. Das ätherische Lavendelöl mit seinem unverwechselbaren Duft wird vorrangig aus den Blüten des Lavendels gewonnen. Es wirkt befreiend auf die Seele und verhilft uns zu Ausgeglichenheit und Entspannung nach einem anstrengenden Tag.


Aktiv Dusche Minze-Eukalyptus

Der frische und intensive Duft der Minze schafft klare Gedanken, befreit und wirkt aktivierend. Ätherisches Minzöl enthält einen hohen Anteil an Menthol, das dieses unverkennbare Minzaroma ausmacht.
Eukalyptus ist vor allem für die Anwendung in der Erkältungszeit bekannt. Das ätherische Eukalyptusöl lässt uns wieder tief durchatmen, wirkt erfrischend und befreiend.

Wiesenkräuter Creme

Ein zarter Duft nach grüner Sommerwiese, denn in dieser Creme sind eine Konbination an beliebten Wiesenkräutern vereint, wie beispielsweise Extrakten aus Gänseblümchen, Calendula, Kamille und Hamamelis.

Image and video hosting by TinyPic

Ich habe mir die Lavendel-Dusche und die Wiesen-Creme ausgesucht und bin sehr begeistert von den Produkten. Und wer von euch Einschlafschwierigkeiten hat und sich denkt, vielleicht reicht das Lavendelduschgel und der Gute-Nacht-Tee doch nicht ganz zur Entspannung aus, dem kann ich einen Tipp geben:

Um Euch bei einschlafen zu unterstützen, sucht Kneipp momentan 50 Tester für das Gesundheitsbad "Gute Nacht". Wie Ihr Euch bewerben könnt, erfahrt Ihr hier: klick

Image and video hosting by TinyPic
Viel Glück und angenehme Träume!

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

© Fräulein Medea Maira Gall.