Redoutés Rosen

Sonntag, 31. Januar 2016

Auf der Suche nach einem passenden Jahresbegleiter bin ich in diesem Jahr relativ spät fündig geworden. Dafür bin ich umso glücklicher mit meinem neuen Kalender, den ich aufgrund des späten Einkaufs für 50% günstiger erstehen konnte.
Ich möchte dieses Jahr als einen Versuch für einen Neuanfang sehen und deshalb meine Pläne, Träume, Ideen und schönen Momente in einem Buch niederschreiben. Das Büchlein ist relativ klein und handlich und passt deshalb super in meine ohnehin immer vollgefüllte Handtasche.
Die Rosen stammen von dem berühmten Blumenmalers P. J. Redouté und das Original befindet sich im Besitz des Staatsbibliothek zu Berlin.

Die Ausstattung ist sehr hochwertig mit einem schönem Papier und farblich passendem Lesebändchen und das übersichtlich gestaltete Kalendarium hat mit allen wichtigen nationalen und internationalen Feiertagen, Kalenderwochen und Mondphasen viel Platz für die Terminplanung. Die
Sonderseiten am Ende des Bandes bieten viele Extras wie To-Do-Listen, Skizzenblätter, Adress- und Notizfelder & einer Ferientabelle.

Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic
Zumindest ein ästhetischer Versuch mehr Ordnung in mein kommendes Jahr zu bringen. Habt ihr euch auch einen Buchkalender zugelegt, oder ist sowas nichts für euch?

Kommentare:

  1. Ach ist das ein schöner Kalender, einfach wundervoll!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  2. Der Kalender ist wunderschön
    Hätte ich nicht schon einen, würde ich es mir auf jeden Fall auch überlegen diesen hier zu holen
    Ich hoffe du kommst dann auch gut mit ihm zurecht

    Liebe Grüße, Regina

    lackbarbie.wordpress.com

    AntwortenLöschen

© Fräulein Medea Maira Gall.