Ein Hallo aus dem Süden

Montag, 10. August 2015


Budva, Montenegro. Es sind 40 Grad im Schatten und so langsam wünsche ich mir doch den Mini Ventilator, den ich das letzte Mal im Supermarkt um die Ecke gesehen hatte, mitgenommen zu haben. Nicht nur in Deutschland haben die Thermometer Höchtsrekorde gebracht. Auch an der Adriaküste ist es Hochsommer und ich muss gestehen, dass ich wirklich kein Sommer- Mensch bin. Aber da ich das Meer liebe, ist es für mich eine Art Kompromis.

Eine Möglichkeit einen kühlen Kopf bei diesen lebensvernichtenden Temperaturen zu behalten ist nicht nur die richtige Auswahl an passenden Kleidungsstücken. Wer das Glück hat das Meer um die Ecke zu haben (so wie ich gerade hehe) oder einen Mini Pool im Garten stehen hat, wird nicht drum rum kommen sich für diesen Sommer einen schönen Badeanzug oder Bikini zu holen, falls man dem alten überdrüssig geworden ist.
Wie ihr die momentanen Hitzetage am Besten übersteht, zeige ich euch hier mit dem perfekten Strandoutfit:

Image and video hosting by TinyPic

Den Badeanzug, sowie die Strandaccessoires habe ich alle bei Esprit gefunden. Ich persönlich fühle mich in den Badeanzüge die nicht so viel von einem Preis geben am wohlsten. Gepaart mit schönen großen Sonnebrillen und hübschen Flips Flops steht dem modischen Strandbesuch nichts mehr im Weg! Denn wenn selbst mein luftiges Lieblingskleid mir nur noch am Körper klebt, dann bin ich gewillt meine Garderobe in ein Strandoutfit einzutauschen. Ergänzend nähe ich mir momentan einen 50er Jahre Strand Jumpsuit. Bilder werden bald folgen!




Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

© Fräulein Medea Maira Gall.