Buchrezension ~ Unter Verschluss - Cécile Franconie

Donnerstag, 13. August 2015

Image and video hosting by TinyPic
Ich hatte mir dieses Buch bestellt, da ich in meinem Nähzimmer wirklich zum Chaos neige. Unter Verschluss von Cécile Franconie ist ein Nähbuch, welches für all diejenigen ist, die mehr Ordnung in die eigene Nähstube bringen wollen. Mit den richtigen Aufbewahrungshilfen ist es gar nicht so schwierig seine Nadeln und Garne beisammen und sie auch direkt zur Hand zu haben. Kleine Säckchen, Taschen, Hüllen und Beutel, und schon sind Bänder, Knöpfe, Fäden, Wolle und Scheren gut verstaut. Auf den 64 Seiten sind die ein oder andere Idee, die ich mir auf meine Näh-to-do-Liste geschrieben habe, so wie dieses Nadelkissen, welches ihr unten seht.Einen in meinen Augen recht großen Nachteil hat dieses Buch jedoch: Zwar sind die Ideen wirklich gut, doch sind die Vorlagen hinten im Buch kaum in originaler Größe. Und nicht jeder besitzt einen Scanner der Bilder vergrößern kann. Bei den Modellen steht nicht dabei wie groß das fertige Modell sein wird - ohne Vorlagebogen wird dass zu einem Ratespiel das wenig Freude macht. Für geübte Näherinnen ist das kein Problem, doch wer sich gerade erst an die Materie rantastet der wird auf seine Grenzen stoßen. Für mein Nadelkissen brauchte ich natürlich keine Vorlage und habe einfach wild drauf losgenäht. Man muss lediglich einen Kreis aus zwei Stoffen schneiden und sie auf links zusammen nähen. Jedoch nicht bis ganz zum Schluss, da man das Nadelkissen auf rechts um stülpen muss. Durch die kleine gebliebene Öffnung stopft ihr Watte rein und näht es dann per Hand zu. Die Einteilungen werden ganz einfach mit einer Nadel und etwas dickerem Garn gemacht. Und schon habt ihr euer individuelles Nähkissen fertig.


Image and video hosting by TinyPic

Ich möchte das Buch nicht schlecht reden. Das Thema Ordnung von Nähutensilien ist völlig getroffen worden und ich werde mir bald aus dem Buch einen Wolle-Korb nähen. Jedoch ist es wie gesagt nichts für Nähanfänger, da keine Größenangaben vorhanden sind und man in solch einem Moment vielleicht etwas mehr Informationen gewünscht hätte. Für mich war es ein interessantes Buch und ich bin endlich so weit meine Nähecke ein wenig auf Vordermann zu bringen.

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

© Fräulein Medea Maira Gall.