Stephanie Lehmann ~ Vintage Love

Donnerstag, 23. Juli 2015

New York, am Astor Place: In einen Muff eingenäht findet Amanda, Besitzerin eines Vintage- Ladens, ein Tagebuch, das dort offensichtlich jemand sicher verwahren wollte. Amanda erzählt niemandem von ihrem Fund und macht sich daran, das Tagebuch zu lesen. Sie wird tief in das Jahr 1907 und die Lebensgeschichte der 20-jährigen Olive Westcott hineingezogen. Immer mehr Parallelen entdeckt sie zwischen sich und der jungen Frau, und viele Fragen kommen auf, deren Antworten Amanda in dem geheimen Tagebuch vermutet ...

Image and video hosting by TinyPic Momentan ist solch ein schwüles Wetter, dass man gar nicht weiß ob es warm oder eher kühler draußen ist, geschweige denn was man an solchen Tagen denn anziehen kann, ohne nach zwei Schritten völlig nassgeschwitzt in der Gegend herumzulaufen oder sich den Ast abzufrieren. Das Beste in so einer Situation, da werdet ihr mir sicherlich recht geben, ist es, sich ein gutes Buch zu schnappen, sich auf die Couch zu fläzen, einen warmen Tee in die Hand zu nehmen und das Leben zu genießen. Wer jetzt panisch nach einem guten Buch sucht, der sollte vielleicht einfach weiterlesen und eventuell einen neuen Roman für sich entdecken. Die Rede ist von Vintage Love der Schriftstellerin Stephanie Lehmann, die auf dem ersten Blick deutschen Ursprungs zu sein scheint. Jedoch in New York lebt und arbeitet. Kommen wir zum Inhalt des Buches den ich zu Beginn bereits grob zusammengefasst hatte. Es ist eine Reise ist in die Vergangenheit mit Gänsehaut-Effekt, soviel sei verraten!
Amanda ist unsere Protagonistin der Gegenwart, Olive lebt im Jahre 1907. Amanda ist eine Karrierefrau, die ihr Leben in den eigenen Händen hält und ihren Beruf liebt. Im Entdecken von neuen alten Vintage Schätzen geht Amanda auf. Sie lebt ihren Beruf und ist mit ganzem Herzen mitdabei. 
Olive war ähnlich wie Amanda, doch durch die Lebensumstände in ihrer Zeit, hatte sie es viel schwerer, musste mehr um ihre Rechte kämpfen. Thema ist die Unterdrückung der Frau in jener Zeit.
 Fazit:
Wer eine Reise in die Vergangenheit machen möchte, ist bei 'Vintage Love' von Stephanie Lehmann genau richtig. Mit viel Herz und Charme gelingt es der Autorin, den Leser von Anfang an zu fesseln und in die Geschichte zu ziehen. Beim Durchleben der Höhen und Tiefen beider Protagonisten in ihrer jeweiligen Zeit, ist die Gänsehaut regelrecht vorprogrammiert. Ein empfehlenswertes Buch für Zwischendurch.


Kommentare:

  1. ich hab tatsächlich gänsehaut bekommen, als ich den einstieg gelesen habe ;) und dann erst gesehen, dass du von gänsehauteffekt sprichst, hihi. hört sich interessant an...

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch klingt richtig gut! Werde ich mir mal auf den Wunschzettel abspeichern, danke für den tollen Tipp!

    LG Jill

    AntwortenLöschen

© Fräulein Medea Maira Gall.