Alles über Vintage Mode- Nicky Albrechtsen

Donnerstag, 2. April 2015

Nach etwas längerer Abstinenz aus meinem virtuellen Dasein, kann ich mich nun endlich wieder meiner liebsten Beschäftigung widmen, denn mein Leben gelangt wieder in geregelte Bahnen.

Heute gibt es eine Rezension über ein Buch, welches ich jedem Modeinteressierten ans Herz legen kann. Es ist eine Universalübersicht und Grundlagenwerk über die Mode der 20er bis 80er Jahre.

Image and video hosting by TinyPic 
Schauen wir uns aber ersteinmal den Klappentext an:

"Vintage Mode ist die neue Haute Couture! Egal ob Petticoats aus den 50ern, Kelly Bags aus den 60ern, Batikkleider aus den 70ern oder ein Schulterpolsterjackett aus den 80ern – Internethändler, spezialisierte Boutiquen und Auktionen ermöglichen es, je nach Geschmack und Geldbeutel, das eigene Outfit mit stilvollen Fundstücken aus vergangenen Zeiten einzigartig zu gestalten. Früher mit der muffigen Aura von Flohmarkt und Omas Dachboden behaftet, ist Vintage heute ein weltweiter Trend, propagiert in Hochglanzmagazinen und unzähligen Internet-Blogs.

Vintage Mode ist das umfassendste und opulenteste aller Bücher zu diesem Thema. Die Autorin Nicky Albrechtsen legt auf über 400 Seiten, illustriert mit ca. 1.000 Abbildungen, ein geradezu enzyklopädisches Werk vor: Die Geschichte der Vintage Mode und ihrer wichtigsten Modelle und Strömungen wird in chronologischer Abfolge von den 20er-Jahren bis in die 80er-Jahre vorgestellt – von Audrey Hepburns kleinem Schwarzen aus Frühstück bei Tiffany’s bis zu exzentrischen Looks aus der Disco-Ära. Im nächsten großen Abschnitt liegt der Fokus auf Details und Accessoires wie Gürteln, Hüten, Handschuhen, Schals, Brillen und vielem mehr. Ein letztes Kapitel widmet sich einzelnen gestalterischen und stilistischen Aspekten wie Animal Prints, Country Style oder Polka Dots. Der Anhang hält eine Fülle an Informationen zum Thema Sammeln von Vintage Mode, deren Aufbewahrung und Pflege sowie Tipps zu weiterführender Literatur bereit."

Image and video hosting by TinyPic

Von Abendkleid bis zum Strandoutfit, von opulenten Hüten bis zur Schuhmode – alles Wissenswerte findet man in diesem Buch auf über 400 Seiten vereint. 

Das Buch ist in drei Teile gegliedert:
Das erste Kapitel widmet sich den Jahrzehnten. Die 1920er beginnen, die 1980er schließen das Kapitel. 
Der zweite Teil nimmt die Kleidung mehr in den Fokus und es wird näher auf Hüte, Schuhe und weitere Accessoires wie Handtaschen, Brillen und Strick eingegangen.
Der dritte Teil trägt die Überschrift "Facetten" : Hier werden auf verschiedenen Mustervariationen eingegangen, wie florale Muster oder Polka Dots. Das kleine Schwarze darf in keinem Mode Buch fehlen, so wird auch hier ein Kapitel dem zeitlosen Klassiker gewidmet. 

Im Anhang wird von der Autorin kurz die Thematiken angeschnitten, wie man Vintage-Mode richtig datiert, pflegt und sogar Tipps wie man Stücke die zu groß oder zu klein geraten sind, der eigenen Körperform anpasst.

Image and video hosting by TinyPic


Nicky Albrechtsen, die Autorin dieses Werkes, ist Kostümdesignerin und Inhaberin des Vintage Resource Studios in der Brick Lane, London, wo Textil- und Kostümdesigner alles über inspirierende Vintage-Mode finden.

Fazit: Wer sich einen Überblick über den Wandel der Mode des letzten Jahrhunderts machen möchte, der sollte einen Blick in dieses Buch werfen. Meiner Meinung hätten die 80er auch weggelassen werden können und dafür die 1910er hinzugenommen, aber das ist ja reine Geschmackssache. Trotzdem ohne Vorbehalt ein empfehlenswertes Buch!


Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

© Fräulein Medea Maira Gall.