Das bisschen Haushalt. GGG #23

Montag, 2. Februar 2015

Leider habe ich momentan viel zu wenig Zeit zum Bloggen, aber dennoch möchte ich es mir diesmal nicht nehmen lassen wieder einmal bei GGG mitdabeizusein.
Ich habe in meiner allseitsbeliebten Flohmarkthalle zugeschlagen und mich primär mit Küchenutensilien eingedeckt.

Image and video hosting by TinyPic

Das praktische an diesem Messbecher der Marke Luchs ist, dass er Maßeinheiten für Butter, Zucker, Sago Gries Rosinen, Mehl, Graupen, Reis, Kakao, Salz, Bohnen, Erbsen, Linsen und sogar Pfeffer hat.

Image and video hosting by TinyPic

Und noch schöner finde ich, dass das Metall so gut wie garnicht verrostet ist. 

Desweiteren habe ich diesen schönen Glasteller mit Blätterranken und zwei ebenfalls floral eingravierten Gläser gefunden.

Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic 
Und zu guter Letzt etwas was dann doch heraussticht: Ein Medallion um 1900 mit einem Bild von einem kleinen Mädchenmit einer großen Schleife im Haar. Ich fand sie so entzückend und musste sie einfach mitnehmen.

Image and video hosting by TinyPic


Achja, die wundervolle Tischdecke ist auch Teil meines Fangs. Zusammengerechnet habe ich knapp 15 Euro für alles bezahlt. Die Tischdecke hat 3 Euro gekostet (wenn man mal darüber nachsinnt wie lange man an dieser Stickerei sitzt, mein lieber Herr), die Gläser und der Teller keine Zwei Euro. Manchmal bekomm auch ich es hin Schnäppchen zu machen, 
chapeau.


Kommentare:

  1. wow, tolle fundstücke :) der messbecher ist super und das medaillon wunderschön ♥
    liebste grüße,
    maze

    AntwortenLöschen
  2. da hast du schöne sachen gefunden. über dem messbecher habe ich auch schon auf dem einen oder anderen flohmarkt gegrübelt, ob ich ihn mit nachhause nehme ...
    das medaillon ist ein traumhaft schön (und besonders unterhaltsam wenn man mit deiner schnäuzermaus über das bild fährt und dem kleinen mädchen einen schnorres verpasst).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich muss zugeben, manchmal zauber ich mir über meine eigenen Bilder auch mal einen Schnörres ;D

      Löschen
  3. Oh, den Messbecher finde ich besonders toll, aber sag mal bei Butter steht ja dass man es bis zur Maßskala auffüllen soll.. hä?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich verstehe es auch nicht so ganz.. Man soll es bis zur Markierung mit Wasser befüllen.. Und dann die Butter reinschmeißen?! Ich kann es ja mal versuchen ;)

      Löschen
    2. Vielleicht geht das mit geschmolzener Butter? Die könnte man ja schütten und sie würde auf dem Wasser schwimmen, aber wie dann weiter?
      Schöne Sachen auf jeden Fall.
      LG Jennifer

      Löschen
    3. Daran hatte ich auch gedacht, doch wie man dann die flüssige Butter wieder vom Wasser trennt, ist mir auch ein Rätsel. Oder soll man sie gar nicht trennen?! Ich weiß es nicht..
      Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Wunderschöne Sachen! Eins schöner als das andere ... gut, dass das kleine Mädchen ein Zuhause gefunden hat! Liebe Grüße, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  5. Danke, freut mich, dass sie nicht nur mir gefallen!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

© Fräulein Medea Maira Gall.