Lavender Macarons with Lemon Curd

Freitag, 30. August 2013

Wenn man diese Macarons in nur einem Wort beschreiben müsste, würde die Wahl direkt auf : "Duftend" fallen. Nunja, man muss Lavendel schon mögen, wenn man sich an dieses Rezept heranwagen möchte. Aber da Violett eh meine Lieblingsfarbe ist und ich den Geruch von frischem Lavendel ebenfalls sehr gerne mag, gehören diese Macarons zu meinem liebsten Rezepten!

Zutaten:
80g Mandelmehl
150g Puderzucker
1 TL gekochten Lavendel
3 Eiweiß
1/8 TL Weinstein-Backpulver
65g Zucker
1 Tropfen violetter Lebensmittelfarbe
1,5 Tassen Lemon Curd (Rezept weiter unten)

Rezept fürs Baiser:

Mandelmehl mit dem Puderzucker vermischen und durch ein feines Sieb sieben, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind und dann erstmal beiseite Stellen.
Das Eiweiß mit dem Backpulver steif schlagen. Dabei den Zucker nach und nach dazugeben, bis es eine schaumige Masse wird.
Lebensmittelfarbe und Lavendel unterrühren und das Ganze dann unter die Mandelmehl-Puderzucker Mischung unterheben und gut verrühren.
Die Masse dann in einen Spritzbeutel füllen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech im Abstand von 5 cm kleine Tupfen spritzen. Wenn das Blech voll ist, Spritzbeutel kalt stellen. Bei 150° Grad auf mittl. Schiene ca. 12-14 Min. backen, dabei den Ofen nicht öffnen.
Herausnehmen. Mit dem Backpapier auf einen Rost ziehen, auskühlen lassen.
Alles wiederholen bis der Spritzbeutel leer ist, evtl. die Temperatur und die Zeit anpassen.
Wenn alles abgekühlt ist, können die Macarons mit Lemon Curd gefüllt werden, hier das Rezept dazu:

Lemon Curd Zutaten:

3 Eier
60g Butter
250g Zucker
 frischen Zitronensaft von 2 unbehandelten Zitronen

Zitroneschale abreiben, Zitronen auspressen. Alles zusammen mit den restlichen Zutaten verrühren.
Die Masse in ein Wasserbad setzen und so lange rühren, bis die Masse dick und leicht glasig wird (dauert so ca. 30 Min.)

Wenn die Creme fest ist (und abgekühlt) die Macarons damit befüllen !
(via)
Man kann anstatt der Zitronenfüllung natürlich auch eine andere Creme nehmen, von Schokoladen-Füllungen über Orangen-Buttercreme hinzu Himbeer-Rosen Mascarpone, habe ich schon einige tolle Rezepte gesehen!


Kommentare:

  1. Ich bin ja in Sachen backen total talentfrei, deins sieht so lecker aus...

    AntwortenLöschen
  2. Eine schöne Idee, sieht sehr lecker aus. Mein Talent beim Backen beschränkt sich da eher auf die einfachen standard Sachen :P

    Liebst Irina

    AntwortenLöschen
  3. Oh das sieht aber echt total lecker aus! :)

    Liebe Grüße jelaegbe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das ist ja der Hammer! ♥
    Bin übrigens von MSH hier (:

    Liebste Grüße,
    http://pancakesandphotographs.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

© Fräulein Medea Maira Gall.